×
Um Ihnen ein bestmögliches Shopping-Erlebnis bieten zu können, verwendet Tchibo Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr erfahren
Schliessen
Schränke

Schränke

  • 2-türiger Kleiderschrank – 100 cm
Ein Element unserer Nordic-Serie
539.00CHF
Schnellansicht
  • 4-in1-Flurschrank
Ein Element unserer Nordic-Serie
479.00CHF
Schnellansicht
Ein Möbelstück aus unserer Serie »Möbel für kleine Räume«
54.95CHF
Schnellansicht
  • Bettbank
Ein Element unserer Landhaus-Serie
219.00CHF
Schnellansicht
Zurzeit nicht bestellbar
  • Multifunktionsschrank
Ein Element unserer Landhaus-Serie
369.00CHF
279.00CHF
  • Buffet-Schrank
Ein Element unserer Landhaus-Serie
749.00CHF
Schnellansicht
1 2 3  

Schränke für jeden Raum: Praktisch, robust und stilvoll

So viel Platz! Vom geräumigen Kleiderschrank im Schlafzimmer bis zum eleganten Hängeschrank in der Küche bieten Ihnen Schränke viel Stauraum und schaffen ganz einfach Ordnung. Durchdachte Unterteilungen, höhenverstellbare Böden und weitere clevere Extras sorgen dafür, dass Sie all Ihre Habseligkeiten problemlos verstauen können. Dabei können Sie zwischen verschiedenen Grössen, Designs und Ausführungen wählen, um den richtigen Schrank für Ihr grosses oder kleines Zuhause zu finden. Zusätzlich beraten wir Sie, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

So finden Sie den richtigen Schrank

Ordnung im Schrank ist planbar

Schränke bieten Ihnen vor allem eins: praktischen Stauraum. Um diesen effizient nutzen zu können und beim Aufräumen einfach schneller zu sein, sollten Sie sich ein Ordnungssystem überlegen: So kann in einem Wandschrank in der Küche beispielsweise ein Fach nur für Tassen, eines für Teller und ein weiteres für Töpfe reserviert werden. Das erleichtert das Einsortieren des Geschirrs erheblich – und auch Ihre Gäste werden sich schnell zurechtfinden. Planen Sie dazu am besten bereits vor dem Kauf Ihres Schranks, wie viele Fächer, Schubladen und Kästen Sie für den jeweiligen Zweck wirklich benötigen. Bietet der Schrank der Wahl nicht genug Staumöglichkeiten, können Sie sich zum Beispiel mit Faltboxen, Einhängefächern und sonstigen praktischen Ordnungssystemen behelfen.

Der richtige Kleiderschrank

Die meisten Kleiderschränke haben neben einer Anzahl an Fächern ein grosses Abteil mit Platz für eine Kleiderstange: An dieser können Sie Ihre Lieblingsstücke ganz einfach mit einem Kleiderbügel aufhängen. So ersparen Sie sich das Zusammenlegen. Zudem knittert hängende Kleidung nicht so schnell und bildet auch keine Legefalten. Doch für die Wahl des richtigen Kleiderschranks ist nicht nur der Innenraum ausschlaggebend: Weil der Schrank mit meist etwa sechzig Zentimetern Tiefe recht viel Platz einnimmt, sollten Sie auch den Standort sowie die Schranktüren sorgfältig planen. Meist haben Sie die Wahl zwischen Drehtüren, die klassisch nach vorne geöffnet werden, sowie Schiebe-, Falt- oder Schwebetüren, die beim Öffnen keinen zusätzlichen Platz beanspruchen.

Schrank oder Regal?

Regale sind insbesondere in kleinen Wohnungen beliebt, weil sie weniger Platz benötigen und bei Bedarf flexibel umgehängt oder umgestellt werden können. Schränke bieten demgegenüber dafür den Vorteil, dass die geschlossenen Fronten den gesamten Raum gleich viel ordentlicher und aufgeräumter erscheinen lassen. Zudem sind die aufbewahrten Gegenstände vor Staub geschützt, was Ihnen das Putzen stark erleichtert. Insbesondere für die Aufbewahrung von Kleidung ist ein Schrank zudem besser geeignet: Im geschlossenen Kleiderschrank sind die Textilien nicht nur vor Staub, sondern auch vor Sonneneinstrahlung geschützt. Diese kann dafür sorgen, dass der Stoff schneller ausbleicht.

Die optische Wirkung

Mit dem richtigen Konzept setzen Schränke Akzente in der Inneneinrichtung und prägen den Flair eines Raums entscheidend mit. So wirken beispielsweise auch grosse Kleiderschränke in weiss nicht wuchtig, sondern leicht und elegant. Wenn Sie den Raum optisch grösser wirken lassen möchten, sollten Sie zu einem weissen Schrank mit Spiegelflächen an den Türen greifen. Dies bietet sich insbesondere für schmale Flure sowie kleine Schlaf- oder Badezimmer an. Wer es traditioneller mag, setzt auf Holzschränke in dunklen Tönen, zum Beispiel auf Kirsche oder Walnuss. Beinahe schwerelos und modern wirken Schränke mit Glaswänden und -böden, zum Beispiel in Kombination mit Metall-Bestandteilen.

Diese Kriterien sollten Sie beim Schrankkauf beachten

Hängend oder stehend?

Schränke gibt es grundsätzlich in zwei Varianten: An der Wand befestigte, hängende Schränke und direkt auf dem Boden stehende Schränke. Ein grosser Vorteil von Wandschränken besteht darin, dass sie keinen Platz auf dem Fussboden beanspruchen. Vor allem bei kleineren Räumen lohnt es sich, den Stauraum mit Wandschränken so in die Höhe zu verlegen. Hier können Sie selten genutzte Gegenstände platzsparend verstauen. Generell ist aber davon abzuraten, allzu schwere Gegenstände in Wandschränken zu lagern. Dafür eignen sich die unteren Fächer stehender Schränke deutlich besser.

Die Tragkraft

Bei der Tragkraft oder Traglast handelt es sich um das Gesamtgewicht, das ein Möbelstück maximal tragen kann. Je breiter ein Einlegeboden oder eine Schublade ist, desto höher ist auch die Belastung. Bei stehenden Schränken können Sie sich aber einfach auf die Angaben in den Produktbeschreibungen verlassen. Anders sieht es zum Teil bei hängenden Schränken aus: Hier spielt auch die Beschaffenheit der heimischen Wände eine grosse Rolle. Vor allem bei Altbauten gibt es oft poröse Wände, die nicht stabil genug für die Montage eines Wandschranks sind.

Verstellbare Standfüsse

Während kleine Kommoden auch direkt auf dem Boden stehen können, sollten grössere Schränke am besten über höhenverstellbare Standfüsse verfügen. Denn kaum ein Fussboden ist vollkommen gerade. Das ist aber notwendig, damit Sie zum Beispiel beim Anbringen der Schranktüren mit einer Wasserwaage arbeiten können. Mithilfe der Standfüsse können Sie Unebenheiten ausgleichen und den Schrank perfekt ausrichten. Bei einer Schrankbreite bis zu einem Meter reichen im Normalfall vier Standfüsse aus. Dabei gilt: Je breiter diese sind, desto stabiler steht später der Schrank.

Praktische Unterteilungen

Die meisten Schränke sind über Einlegeböden in verschiedene Fächer unterteilt. Bei einigen Schränken können Sie diese einfach herausnehmen und so die Höhe der Fächer flexibel gestalten, bei anderen sind sie fest verschraubt. Im ersten Fall gilt, dass Sie am besten bereits vor dem Kauf planen, welche Fächergrössen für Ihren Zweck sinnvoll sind. In manchen Fällen können auch Schubladen sinnvoller sein als Fächer. Meist gilt dies, wenn Sie kleinere Gegenstände verstauen möchten. Denn während Sie den Stauraum im Schrankfach schlecht in die Tiefe ausnutzen können, ist in einer Schublade alles gut sortier- und erreichbar.

Unser Versprechen für Ihren neuen Schrank

Unser Sortiment an Schränken besteht aus sorgfältig ausgewählten Produkten, die fortlaufend auf ihre Qualität geprüft werden. Das erkennen Sie auch am hauseigenen TCM-Siegel, das für „Tchibo Certified Merchandise“ steht. Produkte, die dieses Siegel tragen, werden exklusiv für Tchibo hergestellt und unterstehen einer strengen Qualitätskontrolle. Wenn Sie einen Schrank online kaufen, zeigen Ihnen zudem weitere aussagekräftige Siegel und Hinweise die wichtigsten Produkteigenschaften auf einen Blick.