Schliessen
Spielzeug für Kinder und Babys

Passendes Spielzeug für Kinder:
Tipps und Checklisten

Indem Kinder spielen, entdecken sie die Welt. Sie verstehen Zusammenhänge, erlernen Fertigkeiten und setzen ihre Vorstellungskraft ein. Dabei spielen sie grundsätzlich mit allem, was ihnen in die kleinen Finger kommt – auch mit Gegenständen, die für sie gefährlich sein könnten. Bei geeignetem Kinderspielzeug müssen Eltern sich jedoch keine Sorgen machen. Hier finden Sie eine Auswahl an hochwertigem Spielzeug für Kleinkinder und Babys. Zudem erfahren Sie, auf welche Kriterien Sie beim Kauf achten sollten.

Welches Spielzeug für Babys und Kleinkinder geeignet ist

Bei der Suche nach passendem Spielzeug ist das genaue Alter eines Kindes wichtig. Insbesondere haben Babys andere Ansprüche als Kleinkinder. Verantwortungsbewusste Produkthersteller geben deshalb auch Hinweise zur jeweiligen Altersempfehlung.

Spielzeug für Babys: Schadstofffrei und sicher

In den ersten Lebenswochen sind Finger, Füsse und der eigene Mund Spielzeug genug. Doch sobald all das erforscht ist, verlangt Ihr Baby nach mehr und möchte beschäftigt werden. Jetzt sind Gegenstände gefragt, die spannende Geräusche machen und sich interessant anfühlen. Gleichzeitig darf Ihr Baby durch diese Gegenstände aber nicht in Gefahr gebracht werden. Spielzeug mit harten Kanten oder verschluckbaren Kleinteilen ist bei den Kleinsten deshalb absolut tabu.

Eines der wichtigsten Kriterien für Babyspielzeug ist zudem die Schadstofffreiheit. Nicht nur, weil die Kleinen ständig alles in den Mund stecken.

Checkliste für Babyspielzeug:

  • schadstofffrei
  • antibakteriell
  • pflegeleicht
  • strapazierfähig
  • ohne Ecken und Kanten
  • ohne verschluckbare Kleinteile
  • optisch, akustisch und haptisch reizvoll

Das Immunsystem von Babys ist noch nicht vollständig entwickelt, sodass belastetes Spielzeug auch sehr schnell zu Hautreizungen oder langfristig zu Allergien führen kann. Achten Sie auf Verpackungsangaben wie „phthalatfrei“ und stellen Sie sicher, dass keine Inhaltsstoffe wie Nickel oder Formaldehyd enthalten sind. Riechen Sie zudem sicherheitshalber an dem Spielzeug: Wenn es einen unangenehmen Duft verströmt, lassen Sie besser die Finger davon. Bei Plüschtieren sollten Sie durch Zupfen feststellen, ob es Fasern verliert. Ist das der Fall, ist es für Ihr Baby nicht geeignet.

Darüber hinaus ist bei Babys der Faktor Hygiene überaus wichtig. Das Spielzeug sollte daher leicht abwaschbar sein, zum Beispiel mit einem feuchten Tuch. Textilien sollten sich am besten bei hohen Temperaturen in der Maschine waschen lassen. Denn so werden Bakterien und Keime sicher entfernt.
Spielzeug für Babys

Spielzeug für Kleinkinder: Robust und altersgerecht

Krabbeln, klettern, greifen, werfen – Kleinkinder wollen alles ausprobieren. Jeden Tag entdecken sie etwas Neues, erweitern ihre Welt und lernen immer mehr dazu. Doch in ihrem Tatendrang neigen sie auch dazu, sich zu überschätzen. Die Verletzungsgefahr ist bei Kleinkindern daher besonders gross. Die eine oder andere Beule werden Sie wohl nicht vermeiden können. Doch durch altersgerechtes Spielzeug können Sie die möglichen Gefahrenquellen eindämmen.

Ebenso wie bei Babys sind bei Kleinkindern schadstofffreie Spielzeuge sehr wichtig. Zusätzlich ist vor allem hohe Robustheit notwendig.

Checkliste für Kleinkinderspielzeug:

  • schadstofffrei
  • pflegeleicht
  • sehr robust und langlebig
  • ohne Ecken und Kanten
  • ohne verschluckbare Kleinteile
  • altersgerecht
  • vielseitig einsetzbar

Denn ein Kleinkind kann durchaus seine Freude daran haben, mit dem Spielzeug wild auf den Boden zu hämmern oder kräftig an den Einzelteilen zu zerren. Es muss erst lernen, empfindliche Gegenstände sorgsam zu behandeln. Auch bei Gewalteinwirkung darf das Spielzeug also nicht kaputtgehen. Denn das sorgt nicht nur für Tränen und grosse Enttäuschung. Scharfkantige Bruchstellen oder Splitter von minderwertigem Plastikspielzeug sowie abreissbare Knöpfe und Füllmaterial von Plüschtieren und Puppen können zum Beispiel auch sehr gefährlich werden.

Bieten Sie ausserdem Spielzeug an, dass Ihr Kind in seiner Vorstellungskraft nicht unnötig einschränkt und vielseitige Spielmöglichkeiten zulässt. So bietet zum Beispiel elektronisches Spielzeug, das sich von selbst bewegt oder Geräusche nachahmt, nur wenig Spielraum. Mit Bauklötzen und vereinfachten Spielfiguren kann das Kind dagegen selbst kreativ werden und völlig frei Szenen aus seiner bekannten Lebensumgebung nachspielen.
Spielzeug für Kleinkinder

Tolles Spielzeug für Babys & Kleinkinder

    
Leider ausverkauft
  • Schaukelpferd
FSC®-zertifiziertes Lindensperrholz
79.95CHF
65.00CHF
Leider ausverkauft
  • Lauflernwagen
Spielend einfach laufen lernen
69.95CHF
50.00CHF
Leider ausverkauft
  • Mobile
Mit 10 wattierten Figuren – Wolken, Sterne, Mond und Schaf
37.95CHF
Leider ausverkauft
  • 2 Holz-Rennflitzer
Liebevoll verarbeitetes Rennwagen-Set mit 1 Hasen und 1 Hahn
24.95CHF
18.00CHF
    
Leider ausverkauft
  • Ritterburg
Aus stabilem, laminiertem Karton
39.95CHF
29.95CHF
Leider ausverkauft
  • Feenschloss
Einfach zusammenzustecken
39.95CHF
Leider ausverkauft
  • Holz-Entdeckerbausteine
Fördern spielerisch die Sinne und die Hand-Augen-Koordination
10.00CHF
Leider ausverkauft
  • Rhythmus-Spiel-Set
Klapper, Rassel und Ratschenstab für erstes musikalisches Spielen
10.00CHF
    
Leider ausverkauft
  • Sand- und Wasser-Spielbecken
Bestehend aus 2 Hälften – mit Sand oder Wasser befüllbar
40.00CHF
Leider ausverkauft
  • 4 Tauchbälle
Leuchtende Farben für Tauchspass im Wasser
12.00CHF
Leider ausverkauft
  • Riesenseifenblasen-Set
Zum Kreieren besonders grosser Seifenblasen
15.00CHF
Leider ausverkauft
  • 2 Schweif-Poi
Raffiniert jonglieren mit tollen optischen Effekten
11.95CHF
9.00CHF

Ein schöner Trend: Zurück zum guten, alten Holzspielzeug

Was lange Zeit vergessen war, gewinnt heute wieder stetig an Beliebtheit: Natürliches Holzspielzeug wie aus (Ur-)Grossmutters Zeiten. Von einfachen Klötzen zum Stapeln bis hin zum Miniaturbauernhof aus Holz gibt es mittlerweile alles, was das Kinderherz begehrt. Dabei ist Holzspielzeug nicht einfach ein modischer Retrotrend. Denn das Naturmaterial hat viele vorteilhafte Eigenschaften.

Zu den schönsten Vorzügen gehört: Holz bringt ein kleines Stück Natur ins Kinderzimmer. Das ist alles andere als unwichtig – denn durch Spielzeug wird in grossem Mass das Empfinden für ästhetische Formen, Farben und Gestaltung entwickelt. Und der leichte Holzgeruch, die warm-weiche bis leicht raue Oberfläche sowie die sichtbar natürliche Struktur des Holzspielzeugs sorgen für zahlreiche angenehme Sinneseindrücke. Zudem ist der nachwachsende Rohstoff in der Regel nicht mit Schadstoffen belastet. Am besten ist das Spielzeug mit speichelfesten Naturlacken behandelt. Dann kann es auch bedenkenlos von den Kleinen in den Mund genommen werden.

Zwar ist hochwertiges Holzspielzeug in der Anschaffung etwas teurer, dafür ist es aber auch sehr robust und langlebig. Es kann sogar mehrere Generationen überdauern und später einmal an die Enkelkinder weitervererbt werden.
Spielzeug aus Holz
Holzspeilzeug von Tchibo mit dem FSC® Siegel

FSC® – dem Wald zuliebe

Der Wald ist als Ökosystem unersetzbar. Als begehrter Rohstofflieferant für Holz ist der Wald jedoch gefährdet.

Der Forest Stewardship Council® (FSC) ist das einzige global anerkannte Zertifizierungssystem für verantwortliche Waldwirtschaft. Er setzt sich für eine verantwortungsvolle Bewirtschaftung des Waldes unter strengen Umwelt- und Sozialstandards ein, um alle wichtigen Funktionen des Waldes zu erhalten. Tchibo verwendet in allen Holzspielzeugen ausschliesslich FSC-zertifiziertes Holz.
Spielen in der Natur

Ab nach draussen! Spielen in der Natur

Kaum etwas macht Kindern so viel Spass, wie das Spielen im Freien, wo es überall etwas zu sehen, hören, riechen und ausprobieren gibt: Raschelnde Blätter, Stock und Stein, Sand zum Buddeln, Wasser zum Plantschen, Wiesen zum Rennen… Zudem ist der Aufenthalt im Freien für die Kleinen besonders wichtig. Denn Bewegung an der frischen Luft bringt das Immunsystem in Fahrt. Die UV-Strahlung des Tageslichts benötigt der Körper für die Produktion von Vitamin D – für starke, stabile Knochen.

Und allein mit dem, was Kinder in der Natur finden, können sie bereits die schönsten Spiele spielen. In ihrer Fantasie wird ein kleines Stück Rinde in der Pfütze problemlos zum Schiff auf hoher See. Derselbe Stock kann nach Lust und Laune Wünschelrute, Indianerpfeil oder Torpfosten sein. Sie werden überrascht sein, auf welche Ideen schon die Jüngsten kommen – allein oder mit anderen Kindern gemeinsam. Für eine schöne Abwechslung und grossen Spass sorgen auch Buddelsachen, Malkreide, Rutschfahrzeuge, Bälle und Co. Sie brauchen aber nicht auf jeden Spaziergang ein ganzes Unterhaltungsprogramm mitzunehmen.

Warum nicht mal Spielzeug selber machen?

Es muss nicht immer das perfekte Hochglanz-Spielzeug aus dem Spielwarengeschäft sein. Denn an selbstgemachtem Spielzeug haben die Kleinen mindestens ebenso viel Freude. Und es gibt tolle, ganz einfache Ideen, die Sie sogar mit Ihren Kindern gemeinsam umsetzen können. So werden die motorischen Fähigkeiten geschult und gleichzeitig erleben Sie eine tolle Zeit zusammen.

So können Sie zum Beispiel Knete mit gewöhnlichen Haushaltszutaten selbst herstellen. Dazu stellen Sie einen einfachen Salzteig aus etwa 400 Gramm Mehl, 200 Gramm Salz, 3 Esslöffeln Speiseöl und 2 Esslöffeln Zitronensäure her. Diesen können Sie ganz nach Belieben mit Lebensmittelfarbe einfärben – schon können Sie zusammen lustige, bunte Figuren kneten. Aus beklebten Strohhalmen oder bemalten Eisstielen werden kleine Püppchen für das Kasperle-Theater im Schuhkarton. Oder Sie stellen ein kleines Domino-Spiel her, indem Sie selbst gesammelte Steine mit unterschiedlichen Zahlen, Motiven oder Farben bemalen – immer zwei auf jedem Stein, damit sich diese später nach dem klassischen Spielprinzip aneinander legen lassen.
Spielzeug einfach selber machen

Auf tchibo.ch

Spielzeug für Babys & Kinder

Für grosse und kleine Kinder gibt es vieles in der Kategorie Spielwaren zu entdecken

Zu den Spielwaren