Allgemeine Geschäftsbedingungen - Loopi AG

Letzte Aktualisierung: 06.05.2024

1. Geltungsbereich und Vertragspartner:innen

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), in der jeweiligen aktuellen Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung, gelten für sämtliche Warenlieferungen und Dienstleistungen des Anbieters Loopi (eine Firma der Loopi AG, 6052 Hergiswil NW) (nachfolgend „Loopi“). Die Auftragserteilung durch die Kund:in erfolgt über den Online-Shop www.loopi.ch und in Schriftform (einschliesslich, aber nicht beschränkt auf E-Mail, Kontaktformular der Webseite oder Briefpost). Die Kund:in erklärt mit ihrer Bestellung ausdrücklich ihr Einverständnis zu diesen AGB. Abweichende Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Das Angebot gilt solange der Vorrat reicht. Von Kund:innen gestellte Bedingungen, die diesen AGB widersprechen, sind unwirksam.

Der Abo Vertrag kommt zustande zwischen

Loopi AG
Pilatusstrasse 28
6052 Hergiswil NW

und der Kund:in.

2. Vertragsgegenstand

Gegenstand des Vertrags ist Loopi’s Produkt-Service System und die damit verbundene Lieferung von Produkten wie Kinderwagen, Kinderwagen Accessoires und Reisebetten zur Nutzung (Nutzungsrecht) an die Kund:in (die “Loopi Dienstleistungen”).

Loopi bietet verschiedene Produkte für Babys und Kinder im Abonnement (Abo) Service an. Die gewünschten Produkte werden von der Kund:in über den Online-Shop www.loopi.ch ausgewählt und der Kund:in zum vereinbarten Zeitpunkt geliefert. Die Kund:in erhält über die vertraglich festgelegte Zeitdauer ein schuldrechtliches Nutzungsrecht an den geleasten Produkten. Die Produkte können ausschliesslich für den Eigengebrauch geleast werden. Die Produkte dürfen nicht weiterverkauft werden. Die Kund:in kann die Produkte nach Ablauf des Vertrags nicht kaufen. Zum Ende des Abo Vertrages sind die Produkte wieder vollständig und sachgemäss an Loopi zurückzugeben. Die Produkte bleiben zu jedem Zeitpunkt alleiniges Eigentum des Herstellers (gemäss Ziffer 13).

Die Loopi Dienstleistungen unterliegen einer monatlichen Abo Gebühr, welche von der Kund:in entgolten werden muss (gemäss Ziffer 7.2).

3. Vertragsabschluss

Die Angaben im Online-Shop stellen kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern eine unverbindliche Aufforderung an die Kund:in, eine für diese verbindliche Bestellung (Antrag zum Vertragsschluss) abzugeben. Die Bestellung einer Kund:in stellt einen Antrag dar, mit welcher der Abschlusswille verbindlich erklärt wird. Dieser Antrag wird durch Loopi via Auftragserteilung im Onlineshop oder in einer anderweitigen schriftlichen Form (einschliesslich, aber nicht beschränkt auf E-Mail, Kontaktformular der Webseite oder Briefpost) angenommen. Loopi kann einen Antrag auch ohne Angabe von Gründen ablehnen. Mit der Bestätigung der Bestellung auf Knopfdruck stimmt die Kund:in den allgemeinen Geschäftsbedingungen und Mietbedingungen zu und schliesst einen verbindlichen Mietvertrag ab, welcher frühestens nach Ablauf der Mindestlaufzeit beendet werden kann.

4. Bestellung und Registrierung

Die Kund:in versichert, dass die von ihr getätigten Angaben wahr, vollständig und überprüfbar sind. Ebenfalls versichert sie, dass der Abschluss des Mietvertrages zu keiner Überschuldung führt oder ein anderweitiges offensichtliches Ausfallrisiko für die monatlichen Zahlungen angenommen werden darf. Soweit sich persönliche Daten ändern, obliegt es der Kund:in, die veränderten Daten in ihrem Benutzerkonto zu aktualisieren. Alle Änderungen können nach erstmaliger Registrierung online vorgenommen werden. Loopi speichert die eingegebenen Daten unter Beachtung der Vorgaben des Datenschutzes in der Kundendatenbank. Die Daten werden zur Abwicklung von Bestellungen, zur Rechnungsstellung und zur Bonitätsprüfung genutzt.

5. Laufzeit und Kündigung

Das Vertragsverhältnis kann von jeder Partei unter Einhaltung einer Frist von vierzehn (14) Tagen auf das Ende eines Abo Monats (abhängig vom Datum der Auslieferung des Produktes), erstmalig zum Ablauf der Mindestlaufzeit von 6 Monaten, gekündigt werden. Vorbehalten bleibt eine vorzeitige Vertragsauflösung gemäss Ziffer 14. Eine Rückgabe des Produkts vor dem letzten Tag eines Abo Monats führt nicht zu einer vorzeitigen Vertragsbeendigung und somit auch nicht zu einer anteiligen Berechnung des letzten Abo Monats.
Die Kündigung hat über das Self-Service-Center der Webseite zu erfolgen. Die Abo Dauer endet nach dem die Kund:in das entsprechende Abo fristgerecht gekündigt und sofern sie die im Abo enthaltenen Produkte innerhalb der Vertragsdauer zurückgeschickt hat.
Wenn die Kund:in mehrere Dienste und/oder Produkte von Loopi bezieht, ist genau anzugeben, welche Dienste gekündigt werden. Sollte die Kund:in einen Dienst und/oder den Vertrag kündigen, hat sie keinen Anspruch auf eine Gebührenrückerstattung.

6. Preise, Versand und Verpackung

6.1 Preise

Die Abo Preise werden von Loopi festgelegt und auf der Webseite (www.loopi.ch) publiziert. Geltend für den Abo Vertrag ist der festgelegte Abo Preis zum Zeitpunkt der Bestellung.

Loopi behält sich vor, die Preise anzupassen und kommuniziert dies der Kund:in per E-Mail. Für die vertragliche Mindestlaufzeit oder bis zum nächstmöglichen Kündigungstermin gelten jeweils die vereinbarten Konditionen.

Im monatlichen Abo Preis sind inbegriffen:
  1. Der Gebrauch der/des jeweiligen Produktes/Produkte
  2. Alle anfallenden Services, Wartungsarbeiten und Reparaturen, soweit diese nicht durch vertragswidrigen Gebrauch der Kund:in verursacht wurden.

6.2 Versand

Im Falle des Zustandekommens eines Vertrages werden die Produkte den Angaben im Online-Shop nach Konfiguration durch die Kund:in entsprechend an die Kund:in versandt und für die vertraglich vereinbarte Dauer des Vertragsverhältnisses zur Nutzung (Nutzungsrecht) überlassen. Loopi wird sich bemühen, die Auslieferung der Produkte zum frühestmöglich deklarierten Zeitpunkt oder des von der Kund:in gewünschten Lieferdatum durchzuführen, je nachdem, welcher Zeitpunkt später eintritt. Das Liefergebiet begrenzt sich auf die Schweiz und Lichtenstein.

6.3 Verpackung

Loopi übernimmt die Verpackungskosten bei Versand der Ware. Für Rücksendungen hat die Kund:in dieselbe Kartonbox, die zur Lieferung genutzt wurde, zu verwenden (siehe Ziffer 11 “Rücksendung”).

7. Zahlung

7.1 Zahlungsmöglichkeiten

Loopi bietet die Möglichkeit, via Kreditkarte (Visa, Master) oder TWINT zu bezahlen. Die Kundin verpflichtet sich mit Abschluss des Vertrages zur Angabe eines gültigen Zahlungsmittels. Loopi kann die Erbringung der Dienste von einer überprüfbaren Rechnungsadresse, Kreditlimite, Bonitätsstatus, Vorauszahlung oder Sicherheitsleistungen abhängig machen.
Die Bonitätsdaten werden von der CRIF AG in 8050 Zürich bezogen. loopi lehnt jede Haftung zum Inhalt oder der Richtigkeit dieser Daten ab. Bei Fragen zu den Bonitätsdaten wendet sich die Kundin direkt an die CRIF AG.
Ist die angegebene Rechnungsadresse nicht verifizierbar oder weist die Bonitätsprüfung auf ein Zahlungsrisiko für Loopi hin, behält sich Loopi das Recht auf folgende Schritte vor. Die Wahl liegt bei der Kundin. Diese kann
  1. über das gewählte Zahlungsmittel eine Kaution in der Höhe des Anschaffungspreises der gemieteten Produkte hinterlegen, welche nach Beendigung des Vertrages vollständig rückerstattet wird
  2. das Abo durch Abgabe einer Garantie von einer Drittperson mit einwandfreiem Bonitätsstatus übernehmen lassen. Dazu schliesst diese Drittperson ein neues Abo über den Webshop ab und loopi storniert nach erfolgreicher Prüfung das ursprüngliche Abo gegen eine Stornierungsgebühr in der Höhe der ersten Monatsmiete
  3. vom Vertrag gegen eine Stornierungsgebühr in Höhe der ersten Monatsmiete vollständig zurücktreten
Entschliesst sich die Kund:in innerhalb 14 Tagen nach Abo Abschluss und Akzeptieren der allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht für eine der drei Optionen, tritt automatisch Option C) in Kraft.

7.2 Zahlungsfrequenz

Verträge werden für die von der Kund:in bei der Bestellung gewählten Mindestvertragsdauer von 6 Monaten abgeschlossen und verlängern sich danach fortlaufend um jeweils einen Monat. Loopi stellt die Abo Kosten der Produkte jeweils monatlich in Rechnung. Die erste Monatsrate fällt bei Abo Abschluss an.

7.3 Zahlungsbedingungen

Sollte die Kund:in die Belastung der angegebenen Kreditkarte oder TWINT beanstanden, muss die Kund:in das binnen 30 Tagen nach der betreffenden Nutzung schriftlich tun. Ansonsten gilt die Belastung als akzeptiert. Unbestrittene Gegenforderungen können verrechnet werden. Sollte die Kund:in in Zahlungsverzug geraten, kann Loopi die Dienste ohne Ankündigung entschädigungslos unterbrechen und/oder den Vertrag mit sofortiger Wirkung auflösen und die von der Kund:in abonnierten Produkte umgehend zurückfordern. Loopi kann Dritte mit dem Inkasso von Zahlungsausständen beauftragen beziehungsweise Forderungen an Dritte im In- und Ausland veräussern. Ferner ist die Kund:in zum Ersatz sämtlicher Kosten verpflichtet, die Loopi oder Dritten, die das Inkasso betreiben, durch den Zahlungsverzug entstehen.
Zu den zusätzlich geschuldeten Vergütungen für Umtriebskosten von Loopi gehören:
  1. Adressnachforschung CHF 25
  2. Mahnung CHF 30
  3. Betreibung: effektive Kosten der Betreibung
  4. Vertragsverletzung: Bei einer Vertragsverletzung werden die gemieteten Produkte umgehend zurückgefordert. Werden die zurückgeforderten Produkte nicht innerhalb der Frist von 14 Tagen zurückgegeben, wird dem/der Nutzer:in der Verkaufspreis der Produkte in Rechnung gestellt.
  5. Unabhängiger Gutachter bei Meinungsverschiedenheit CHF 800 zu lasten der Abonehmer:in

7.3.1 Inkassodienstleister

Loopi gibt die Daten der Kund:in an den Inkassodienstleister Lixt AG in 6340 Baar weiter, sofern die Zahlungsforderungen trotz vorausgegangener Mahnungen nicht beglichen wurden. In diesem Fall wird die Forderung unmittelbar vom Inkassodienstleister eingetrieben. Dies dient der Vertragserfüllung gemäss Art. 31 Abs. 2 lit. a DSG und Art. 6 Abs. 1 lit. b EU-DSGVO sowie der Wahrung der im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer effektiven Geltendmachung bzw. Durchsetzung unserer Zahlungsforderung gemäss Art. 17 Abs. 1 lit. c Ziff. 2, Art. 31 Abs. 1, Art. 31 Abs. 2 lit. c DSG und Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO.
Kosten bei Zahlungsverzug: Bearbeitungsgebühr (frühestens ab Tag 70 nach Rechnungsdatum, bei Übergabe an Inkassodienstleister) abhängig von der Forderungshöhe, Maximalbetrag in CHF: 75 (bis 50); 100 (bis 100); 120 (bis 150); 149 (bis 250); 193 (bis 500); 256 (bis 1'000); 401 (bis 2‘500); 634 (bis 5‘000); 1'100 (bis 10‘000); 1‘715 (bis 25‘000); 2'750 (bis 50‘000); 5.5% der Forderung (ab 50‘000). Amtliche Fremdkosten: Fürs Inkasso notwendige Auslagen (z.B. Betreibungskosten usw.)

8. Zustand, Qualitätskontrolle und Mängel

8.1 Zustand der Produkte

Loopi bietet Produkte an, die sowohl neu als auch bereits benutzt sind. Alle Produkte sind neuwertig.

8.2 Qualitätskontrolle und Mängel

Alle im Online Shop erhältlichen Produkte werden vor dem Versand sorgfältig getestet, gewartet, repariert und professionell gereinigt. Alle Produkte sind neuwertig und werden hinsichtlich ihrer Qualität eingehend geprüft. Die Kund:in erklärt sich einverstanden, eine Qualitätskontrolle direkt nach Wareneingang durchzuführen und allfällige Mängel bis maximal 72 Stunden nach Erhalt der Bestellung per E-Mail an Loopi zu melden (abo@loopi.ch). Bleibt eine Rückmeldung an Loopi seitens der Kund:in bis zum Ablauf der gesetzten Frist aus, wird angenommen die gelieferte Ware sei frei von Mängeln.

Soweit die Kund:in behauptet, ein Schaden oder Mangel habe bereits zum Zeitpunkt der Übernahme des Produktes bestanden, trägt die Kund:in dafür die Beweislast.

9. Allgemeine Pflichten der Kund:in

9.1 Nutzung und Pflege

Die Kund:in erklärt sich bereit, die abonnierten Produkte sorgfältig und gemäss der vom Hersteller publizierten Betriebs- und Pflegeanweisungen zu nutzen, behandeln, pflegen und zu warten.

9.2 Gewährleistung

Werden die Betriebs- und Pflegeanweisungen seitens der Kund:in nicht berücksichtigt, so entfällt jede Gewährleistung. Dies gilt auch, soweit der Mangel und/oder Defekte auf unsachgemässe Nutzung, Lagerung und Handhabung der Produkte durch die Kund:in zurückzuführen ist. Unwesentliche Abweichungen von zugesicherten Eigenschaften der Produkte lösen keine Gewährleistungsrechte aus. Eine Haftung für normale Abnutzung ist ausgeschlossen. Gewährleistungsansprüche gegen Loopi stehen nur der unmittelbaren Kund:in zu und sind nicht abtretbar.

9.3 Unsachgemässe Handhabung und Nichteinhaltung der Anleitung

Loopi behält sich vor, nach Rücksendung den Geldwert der Produkte in Rechnung zu stellen, sollte es durch Nichteinhaltung der Betriebs- und Pflegeanleitung durch die Kund:in zu Mängel an den Produkten kommen und sofern die abonnierten Produkte nicht vorbestehende, beziehungsweise rechtzeitig gerügte Mängel (Ziffer 8.2 „Qualitätskontrolle und Mängel“) aufweist. Die normale Abnutzung der Produkte ist davon ausgeschlossen.

Im Nachfolgenden sind einige Beispiele genannt von unsachgemässer Handhabung und/oder Nichteinhaltung der Anleitung:

Textile: Brandlöcher, Schimmelbefall, Kratzspuren von Haustieren
Textile: Mutwillig aufgeschlitzte und zerissene Textile
Textile: Eingegangene Textile durch zu heisses Waschen
Textile: Verbleichte Textile durch Verwendung von Bleichmittel
Räder: Aufgeschlitzte Reifen
Gepäckkorb (Kinderwagen): Durchgerissene Aufhängevorrichtung infolge Überladung
Gestell (Kinderwagen): Verbogene Stangen
Produkte und Textile: Nach Zigarettenrauch riechende Produkte und Textile, der sich auch nach der Reinigung hartnäckig hält

10. Schaden, Diebstahl und Verlust

10.1 Schaden-, Diebstahl- und Verlust Fälle

Die Kund:in hat die Pflicht Loopi aufgetretene Schäden und Verluste umgehend zu melden (abo@loopi.ch). Die Kund:in haftet für alle dem Produkt und seinem Zubehör während der Abo Dauer zugefügten Beschädigungen aus Sturz, Vandalismus, Elementareinwirkungen, Manipulation, Einwirkungen aus dem Transport sowie dessen unsachgemässem oder zweckfremden Einsatz. Die Kosten für Schäden und Materialverluste die durch unsachgemässen Gebrauch entstehen, werden der Kund:in von Loopi verrechnet. Übergibt die Kund:in die Produkte an Dritte, so haftet sie grundsätzlich für Schäden und Folgeschäden, die an dem Produkt durch Dritte verursacht werden.

Bei Diebstahl oder Verlust der Produkte oder des Zubehörs während der Vertragsdauer haftet die Kund:in. Loopi behält sich das Recht vor, bei Diebstahl oder Verlust den Neuwert der Produkte (Kinderwagen, Kinderwagen Accessoires und/oder Reisebetten) in Rechnung zu stellen.

10.2 Wartung und Reparatur Service

Die abonnierten Produkte sind gegen Diebstahl angemessen zu versichern und zu sichern. Der Kund:in wird empfohlen, die abonnierten Produkte in die private Hausratsversicherung einzuschliessen (um sie gegen Beraubung und Einbruchdiebstahl zu sichern) sowie die Zusatzdeckung “einfacher Diebstahl auswärts” abzuschliessen (inbesondere für Kinderwagen und Kinderwagen Accessoires, die auswärts gestohlen werden könnten). Damit die Versicherung bei einem Diebstahl zahlt, muss eine Strafanzeige erstattet werden und die Produkte durch ein angemessenes Schloss gesichert sein.

11. Rücksendung

Über das Benutzerkonto auf der Webseite kann die Kund:in die Rücksendung der Produkte beantragen. Loopi übermittelt daraufhin der Post einen Rückholungsauftrag und die Produkte werden bei der Kund:in zu Hause von der schweizerischen Post abgeholt. Hierfür verpflichtet sich die Kund:in Angaben über das gewünschte Rückgabedatum, Adresse, Hinterlegungsort zur Abholung (z.B. Hauseingang) und eine Kontaktperson vor Ort anzugeben. Loopi übernimmt die Kosten für die Rücksendung.

Das Rücksendegebiet begrenzt sich auf die Schweiz und Lichtenstein. Bei nicht erfolgreicher Rückholung (zum Beispiel weil die Produkte von der Kund:in nicht rechtzeitig am vereinbarten Hinterlegungsort hinterlegt worden sind) hat Loopi das Recht, die dadurch zusätzlich entstandenen Kosten der Kund:in in Rechnung zu stellen beziehungsweise das hinterlegte Zahlungsmittel (Kreditkarte, Twint) zu belasten.

Für Rücksendungen hat die Kund:in dieselbe Verpackung, die zur Lieferung genutzt wurde, zu verwenden. Die Verpackungen sind zur Mehrfachverwendung gemacht. Sollte die Kund:in die Verpackung nicht mehr haben, kann sie von Loopi zu einem Aufpreis eine Neue bestellen.

Nach Wareneingang bei Loopi wird die retournierte Ware auf Vollständigkeit und Qualität geprüft. Sollte die Retoure nicht vollständig sein, kann loopi fehlende Elemente der Kund:in verrechnen.

12. Austausch

12.1 Austausch Allgemein

Ein Produktwechsel auf Wunsch der Kund:in ist innerhalb der Mindestlaufzeit nicht möglich.

Wechselt die Kund:in das Produkt nach Ende der Mindestlaufzeit, so beginnt für das neue Produkt eine neue Mindestlaufzeit. Eine Anrechnung der Vertragsdauer des vorherigen Produktes auf die neue Mindestlaufzeit für das neue Produkt ist nicht möglich.

12.2 Austausch Kinderwagen

Nach Ablauf der Abo Mindestlaufzeit kann die Kund:in den Kinderwagen jederzeit gegen ein anderes Kinderwagen Modell austauschen. Dafür muss zuerst der aktuelle Kinderwagen im Self-Service-Center gekündigt werden. Anschliessend kann die Kund:in auf der loopi Webseite den neuen Kinderwagen mit dem gewünschten Anfangsdatum bestellen.

13. Eigentumsverhältnisse

Die Produkte bleiben zu jedem Zeitpunkt alleiniges Eigentum des Herstellers (Bugaboo International B.V.; Qeridoo GmbH; Holzhelden GmbH; Kluba Medical GmbH) oder des/der privaten Besitzer:in.

Loopi ist für die Loopi Dienstleistungen (gemäss Ziffer 2) verantwortlich und stellt sie der Kund:in zur Nutzung gegen eine vertraglich vereinbarte Gebühr zur Verfügung (Nutzungsrecht).

14. Vorzeitige fristlose Kündigung aus wichtigem Grund

Beide Parteien sind berechtigt, den Vertrag jederzeit aus wichtigem Grund fristlos zu kündigen. Als wichtiger Grund gilt jede Verletzung einer wesentlichen Vertragsbestimmung.

Als wesentliche Vertragsverletzungen durch die Kund:in gelten insbesondere:
  1. Zahlungsverzug von mehr als 30 Tagen
  2. Anmeldung des Privatkonkurses oder die Stellung eines Insolvenzantrages
  3. Nicht vertragsgemässe Nutzung der Produkte
  4. Verletzung der besonderen Kundenpflichten
  5. Verletzung von gesetzlichen Vorschriften, die für Loopi ein Reputationsrisiko zur Folge haben könnten

15. Widerrufsrecht

Sollten die Produkte der Kund:in nicht entsprechen, hat sie das Recht, den Vertrag mit Loopi auf den nächstmöglichen Kündigungstermin gemäss Ziffer 5.2 zu kündigen.

16. Schlussbestimmungen

Sollten Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollte sich darin eine Lücke befinden, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige wirksame Bestimmung als vereinbart, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.

17. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Dieser Vertrag, einschliesslich seiner Beilagen, unterliegt materiellem Schweizer Recht.

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist der Sitz der Loopi AG in Hergiswil, Nidwalden. Loopi AG behält sich indessen das Recht vor, gerichtliche Schritte am Sitz der Kund:in einzuleiten. Von der Gerichtsstandsklausel ausgenommen sind diejenigen Fälle, in denen das Zivilprozessrecht zwingend einen anderen Gerichtsstand vorschreibt.

18. Abweichende Vereinbarungen

Änderungen der Bestimmungen des Vertragsverhältnisses können nach Absprache zwischen Loopi und der Kund:in getroffen werden und bedürfen der Schriftform.

Datenschutzrichtlinie

Datenschutzerklärung

Der Schutz personenbezogener Daten und der verantwortungsvolle Umgang mit den Informationen, die Du uns anvertraust (Personendaten), sind uns ein wichtiges Anliegen. In dieser Datenschutzerklärung erläutern wir, die Loopi AG, als Betreiberin der Plattform Loopi, wie wir im Zusammenhang mit Loopi Personendaten erheben und sonst bearbeiten. Unter Personendaten werden alle Angaben verstanden, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare Person beziehen. Wenn Du uns Personendaten anderer Personen (z.B. Familienmitglieder) zur Verfügung stellst, stelle bitte sicher, dass diese Personen die vorliegende Datenschutzerklärung kennen und teile uns deren Personendaten nur mit, wenn Du dies darfst, die betroffenen Personen damit einverstanden sind und wenn diese Personendaten korrekt sind.

Verantwortliche Stelle

Verantwortlich für die Datenbearbeitungen, die wir hier beschreiben, ist die Loopi AG, (Datenschutz – Pilatusstrasse 28 6052 Hergiswil NW), soweit im Einzelfall nichts anderes angegeben ist. Wenn Du datenschutzrechtliche Anliegen hast, kannst Du uns diese an die obige Kontaktadresse mitteilen. Bitte gebe an, wenn möglich, auf welche Daten Du Dich beziehst und lege im Fall von Auskunfts- und Löschanliegen eine Ausweiskopie bei. Ebenfalls kannst Du Deine Anliegen via E-Mail an hey@loopi.ch an uns richten.

Erhebung und Bearbeitung von Personendaten

Wir bearbeiten in erster Linie die Personendaten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von unseren Kund:innen erhalten und die wir beim Betrieb unserer Website, App und weiteren Anwendungen von deren Nutzer:innen erheben. Dies sind insbesondere Personalien (wie Vor- und Nachnamen, Geschlecht, Geburtsdatum), Adressen (wie Postadresse, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, MAC-Adresse), weitere Kontaktdaten (wie Telefonnummer), Bonitätsdaten und Daten zur Nutzung und zum Zustand des Produktes (Kinderwagen, Accessoires, Reisebett).

Soweit dies erlaubt ist, entnehmen wir auch öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Betreibungsregister, Grundbücher, Handelsregister, Presse, Internet) gewisse Daten oder erhalten solche von Behörden und sonstigen Dritten (wie z.B. Kreditauskunfteien, Adresshändler). Nebst den Daten von Dir, die Du uns direkt gibst, umfassen die Kategorien von Personendaten, die wir von Dritten über Dich erhalten, insbesondere Angaben aus öffentlichen Registern, Angaben, die wir im Zusammenhang mit behördlichen und gerichtlichen Verfahren erfahren, Angaben über Dich in Korrespondenz und Besprechungen mit Dritten, Bonitätsauskünfte (soweit wir mit Dir persönlich Geschäfte abwickeln), Angaben über Dich, die uns Personen aus Deinem Umfeld (Familie, Berater:in, Rechtsvertreter:in, etc.) geben, damit wir Verträge mit Ihnen oder unter Einbezug von Ihnen abschliessen oder abwickeln können (z.B. Referenzen, Deine Adresse für Lieferungen, Vollmachten, Angaben zur Einhaltung gesetzlicher Vorgaben wie etwa der Geldwäschereibekämpfung und Exportrestriktionen, Angaben von Banken, Versicherungen, Vertriebs- und anderen Vertragspartnern von uns zur Inanspruchnahme oder Erbringung von Leistungen durch Sie (z.B. erfolgte Zahlungen, erfolgte Käufe), Angaben aus Medien und Internet zu Deiner Person (soweit dies im konkreten Fall angezeigt ist, z.B. im Rahmen einer Bewerbung, Presseschau, Marketing/Verkauf, etc.), ggf. Interessen und weitere soziodemografische Daten (für Marketing), Daten im Zusammenhang mit der Benutzung von Websites (z.B. IP-Adresse, MAC-Adresse des Smartphones oder Computers, Angaben zu Deinem Gerät und Einstellungen, Cookies, Datum und Zeit des Besuchs, abgerufene Seiten und Inhalte, benutzte Funktionen, verweisende Website, Standortangaben).

Wenn Du für eine:n Kund:in oder Geschäftspartner:in von uns tätig bist, können Deine Daten in dieser Funktion ebenfalls betroffen sein.

Zwecke der Datenbearbeitung

Wir verwenden die von uns erhobenen Personendaten in erster Linie, um unsere Verträge mit unseren Kund:innen und Geschäftspartner:innen abzuschliessen und abzuwickeln, zur Bereitstellung, Instandhaltung, zum Schutz und zur Verbesserung unserer Dienste, sowie um unseren gesetzlichen Pflichten im In- und Ausland nachzukommen.

Darüber hinaus bearbeiten wir Personendaten von Dir und weiteren Personen, soweit erlaubt und es uns als angezeigt erscheint, auch für folgende Zwecke, an denen wir (und zuweilen auch Dritte) ein dem Zweck entsprechendes berechtigtes Interesse haben:
  • Angebot und Weiterentwicklung unserer Angebote, Dienstleistungen und Websites, Apps und weiterer Plattformen, auf welchen wir präsent sind
  • Prüfung der Bonität und der Kreditwürdigkeit potenzieller und aktueller Kund:innen;
  • Kommunikation mit Dritten und Bearbeitung derer Anfragen (z.B. über Kontaktformulare, Medienanfragen);
  • Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse zwecks direkter Kundenansprache sowie Erhebung von Personendaten aus öffentlich zugänglichen Quellen zwecks Kundenakquisition;
  • Werbung und Marketing (einschliesslich Durchführung von Anlässen), soweit Du der Nutzung Deiner Daten nicht widersprochen hast (wenn wir Dir als bestehender Kunde von uns Werbung zukommen lassen, kannst Du dem jederzeit widersprechen, wir setzen Dich dann auf eine Sperrliste gegen weitere Werbesendungen);
  • Markt- und Meinungsforschung, Medienbeobachtung;
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung in Zusammenhang mit rechtlichen Streitigkeiten und behördlichen Verfahren;
  • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten und sonstigem Fehlverhalten (z.B. Durchführung interner Untersuchungen, Datenanalysen zur Betrugsbekämpfung, Führung von White- und Blacklists zur Risikooptimierung und Austausch solcher Listen mit Dritten);
  • Gewährleistungen unseres Betriebs, insbesondere der IT, unserer Websites, Apps und weiterer Plattformen;
  • Kauf und Verkauf von Geschäftsbereichen, Gesellschaften oder Teilen von Gesellschaften und andere gesellschaftsrechtliche Transaktionen und damit verbunden die Übertragung von Personendaten sowie Massnahmen zur Geschäftssteuerung und zur Einhaltung gesetzlicher und regulatorischer Verpflichtungen sowie interner Vorschriften von Loopi.
Soweit Du uns eine Einwilligung zur Bearbeitung Deiner Personaldaten für bestimmte Zwecke erteilt hast (zum Beispiel bei Deiner Anmeldung zum Erhalt von Newslettern oder Durchführung eines Background-Checks), bearbeiten wir Deine Personendaten im Rahmen und gestützt auf diese Einwilligung, soweit wir keine andere Rechtsgrundlage haben und/oder wir eine solche benötigen. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, was jedoch keine Auswirkung auf bereits erfolgte Datenbearbeitungen hat.

Cookies und andere Technologien

Wir setzen auf unserer Website und unserer Apps typischerweise "Cookies" und vergleichbare Techniken ein, mit denen Dein Browser oder Dein Gerät identifiziert werden kann. Ein Cookie ist eine kleine Datei, die an Deinem Computer gesendet bzw. vom verwendeten Webbrowser automatisch auf Deinem Computer oder mobilen Gerät gespeichert wird, wenn Du unsere Website besuchst oder App installierst. Wenn Du diese Website erneut aufrufst oder unsere App benutzt, können wir Dich so wiedererkennen, selbst wenn wir nicht wissen, wer Du bist. Neben Cookies, die lediglich während einer Sitzung benutzt und nach Deinem Website-Besuch gelöscht werden ("Session Cookies"), können Cookies auch benutzt werden, um Nutzereinstellungen und andere Informationen über eine bestimmte Zeit (zwei Jahre) zu speichern ("permanente Cookies"). Du kannst Deinen Browser jedoch so einstellen, dass er Cookies zurückweist, nur für eine Sitzung speichert oder sonst vorzeitig löscht. Die meisten Browser sind so voreingestellt, dass Sie Cookies akzeptieren. Wir nutzen permanente Cookies damit Sie Benutzereinstellungen speichern (z.B. Sprache, Autologin), damit wir besser verstehen, wie Du unsere Angebote und Inhalte nutzt und damit wir Dir auf Dich zugeschnittene Angebote und Werbung anzeigen können. Wenn Du Cookies sperrst, kann es sein, dass gewisse Funktionalitäten (wie z.B. Sprachwahl, Warenkorb, Bestellprozesse) nicht mehr funktionieren.

Wir bauen in unseren Newslettern und sonstigen Marketing-E-Mails teilweise und soweit erlaubt sicht- und unsichtbare Bildelemente ein, durch deren Abruf von unseren Servern wir feststellen können, ob und wann Du die E-Mail geöffnet hast, damit wir messen und besser verstehen können, wie Du unsere Angebote nutzt, um diese auf Dich zuschneiden zu können. Du kannst dies in Deinem E-Mail-Programm blockieren; die meisten sind so voreingestellt, dass Sie dies tun.

Mit der Nutzung unserer Websites, Apps und der Einwilligung in den Erhalt von Newslettern und anderen Marketing E-Mails stimmst Du dem Einsatz dieser Techniken zu. Willst Du dies nicht, dann musst Du Deinen Browser bzw. Dein E-Mail Programm entsprechend einstellen, oder die App deinstallieren, sofern sich dies nicht über die Einstellungen anpassen lässt oder den Newsletter abbestellen.

Wir setzen auf unseren Websites mitunter Google Analytics oder vergleichbare Dienste wie Hotjar ein. Dabei handelt es sich um Dienstleistungen von Dritten, welche sich im Ausland befinden können (im Falle von Google Analytics ist es Google LLC in den USA, www.google.com). Mit den Dienstleistungen dieser Dritten können wir die Nutzung der Website (nicht personenbezogen) messen und auswerten. Hierzu werden ebenfalls permanente Cookies verwendet, die durch diese Dienstleister gesetzt werden. Diese Dienstleister erhalten von uns keine Personendaten (und bewahren auch keine IP-Adressen auf), können jedoch Deine Nutzung der Website verfolgen und diese Angaben mit Daten von anderen Websites, die Du besucht hast und die ebenfalls von diesen Dienstleistern verfolgt werden, kombinieren und diese Erkenntnisse für eigene Zwecke (z.B. Steuerung von Werbung) verwenden. Soweit Du Dich bei diesen Dienstleistern selbst registriert hast, kennen diese Dienstleister Dich auch. Die Bearbeitung Deiner Personendaten durch diese Dienstleister erfolgt dann in Verantwortung der Dienstleister nach deren Datenschutzbestimmungen. Uns teilen die Dienstleister lediglich mit wie unsere jeweilige Website genutzt wird, und es werden keine Angaben über Dich persönlich gemacht.

Wir setzen auf unseren Websites ferner sog. Plug-Ins von sozialen Netzwerken wie Facebook, YouTube, LinkedIn oder Instagram ein. Das ist für Dich jeweils ersichtlich (typischerweise über entsprechende Symbole). Wir haben diese Elemente so konfiguriert, dass sie standardmässig deaktiviert sind. Aktivierst Du diese (durch Anklicken), können die Betreiber der jeweiligen sozialen Netzwerke registrieren, dass Du auf unserer Website bist (insbesondere auch wo innerhalb der Website) und können diese Informationen für ihre Zwecke nutzen. Die Bearbeitung Ihrer Personendaten erfolgt dann in Verantwortung dieses Betreibers oder Betreiberin nach dessen Datenschutzbestimmungen. Wir erhalten von ihm bzw. ihr keine Angaben zu Dir.

Datenweitergabe

Wir geben im Rahmen unserer geschäftlichen Aktivitäten, sofern es die Zwecke gemäss Ziff. 4 erlauben und es uns als angezeigt erscheint, Personendaten auch Dritten bekannt. Dabei geht es insbesondere um folgende Stellen:
  • innen von uns (wie z.B. Banken oder Versicherungen), einschliesslich Auftragsbearbeiter:innen (wie z.B. IT-Provider und Buchhaltungsdienstleister:innen)
  • Händler:innen, Servicepartner:innen, Lieferant:innen, Subunternehmer:innen und sonstige Geschäftspartner:innen
  • In- und ausländische Behörden, Amtsstellen oder Gerichte
  • Erwerber:innen oder Interessent:innen am Erwerb von Geschäftsbereichen oder der Gesellschaft
  • andere Parteien in möglichen oder tatsächlichen Rechtsverfahren, alle gemeinsam Empfänger:innen
Sofern es für die Erbringung unserer Dienstleistungen notwendig und unter Berücksichtigung der Zweckbestimmung vorgesehen ist, werden Personendaten an die hier bezeichneten Stellen inner- und ausserhalb der Schweiz und der EU übermittelt. Du musst insbesondere mit der Übermittlung Deiner Daten in alle Länder rechnen, in denen sich einige von uns benutzte Dienstleister:innen befinden. Wenn wir Daten in ein Land ohne angemessenen gesetzlichen Datenschutz übermitteln, sorgen wir wie gesetzlich vorgesehen mittels Einsatz von entsprechenden Verträgen/Massnahmen oder sog. Binding Corporate Rules für ein angemessenes Schutzniveau oder stützen uns auf die gesetzlichen Ausnahmentatbestände der Einwilligung, der Vertragsabwicklung, der Feststellung, Ausübung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen, überwiegender öffentlicher Interessen, der Veröffentlichung von Personendaten oder weil es zum Schutz der Unversehrtheit der betroffenen Personen nötig ist. Wir behalten uns aber vor, Kopien aus datenschutzrechtlichen Gründen oder Gründen der Geheimhaltung zu schwärzen oder nur auszugsweise herauszugeben.

Dauer der Aufbewahrung von Personendaten

Wir verarbeiten und speichern Deine Personendaten, solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder sonst für die mit der Bearbeitung verfolgten Zwecke erforderlich ist, d.h. also zum Beispiel für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung (von der Anbahnung, Abwicklung bis zur Beendigung eines Vertrags sowie einer anschliessenden Betreuungsphase) sowie darüber hinaus gemäss den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten. Dabei ist es möglich, dass Personendaten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen uns geltend gemacht werden können und soweit wir anderweitig gesetzlich dazu verpflichtet sind oder berechtigte Geschäftsinteressen dies erfordern (z.B. für Beweis- und Dokumentationszwecke). Sobald Deine Personendaten für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden sie grundsätzlich und soweit möglich gelöscht oder anonymisiert. Für betriebliche Daten (z.B. Systemprotokolle, Logs), gelten teilweise kürzere Aufbewahrungsfristen von zwölf Monaten oder weniger.

Datensicherheit

Wir treffen angemessene technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz Deiner Personendaten vor unberechtigtem Zugriff und Missbrauch wie etwa der Erlass von Weisungen, Schulungen, IT- und Netzwerksicherheitslösungen, Zugangskontrollen und –beschränkungen, Pseudonymisierung und Kontrollen.

Pflicht zur Bereitstellung von Personendaten

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung musst Du diejenigen Personendaten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind (eine gesetzliche Pflicht, uns Daten bereitzustellen, hast Du in der Regel nicht). Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, einen Vertrag mit Dir (oder der Stelle oder Person, die Du vertrittst) zu schliessen oder diesen abzuwickeln. Auch unsere Website kann nur genutzt werden, wenn gewisse Angaben zur Sicherstellung des Datenverkehrs (wie z.B. IP-Adresse) offengelegt werden.

Profiling

Wir verarbeiten Deine Personendaten teilweise automatisiert mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). Diese Daten werden für die administrative und vertragliche Abwicklung erhoben und genutzt. Sie werden grundsätzlich nicht an Dritte herausgegeben, es sei denn, die Daten müssen aufgrund anwendbarer Gesetze, behördlicher Anordnung oder aus anderen wichtigen Gründen (z.B. Untersuchung/Aufklärung von Schadensfällen, Untersuchung möglicher Verstösse gegen vertragliche Bestimmungen, Sicherheitsmängel, gravierende technische Probleme, Verletzung von Drittrechten oder Schutz von unserem Eigentum) offengelegt werden.

Wir setzen Profiling aber auch ein, um Dich zielgerichtet über Produkte zu informieren und beraten zu können. Dabei setzen wir Auswertungsinstrumente ein, die uns eine bedarfsgerechte Kommunikation und Werbung einschliesslich Markt- und Meinungsforschung ermöglichen.

Rechte der betroffenen Person

Du hast im Rahmen des auf Dich anwendbaren Datenschutzrechts und soweit darin vorgesehen (wie etwa im Falle der DSGVO) das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, das Recht auf Einschränkung der Datenbearbeitung und sonst dem Widerspruch gegen unsere Datenbearbeitungen sowie das Recht auf Herausgabe gewisser Personendaten zwecks Übertragung an eine andere Stelle (sog. Datenportabilität). Bitte beachte aber, dass wir uns vorbehalten, unsererseits die gesetzlich vorgesehenen Einschränkungen geltend zu machen, etwa wenn wir zur Aufbewahrung oder Bearbeitung gewisser Daten verpflichtet sind, daran ein überwiegendes Interesse haben (soweit wir uns darauf berufen dürfen) oder sie für die Geltendmachung von Ansprüchen benötigen. Grundsätzlich ist ein Auskunftsbegehren kostenlos. Eine Gebühr kann bei besonders grossem Arbeitsaufwand, exzessiver oder notorischem Auskunftsgesuch erhoben werden sofern kein schutzwürdiges Interesse besteht. Falls für Dich Kosten anfallen, werden wir Dich vorab informieren. Für die Möglichkeit, Deine Einwilligung zu widerrufen, verweisen wir auf Ziff. 4. Beachte, dass die Ausübung dieser Rechte im Konflikt zu vertraglichen Abmachungen stehen kann und dies Folgen wie z.B. die vorzeitige Vertragsauflösung oder Kostenfolgen haben kann. Wir werden Dich diesfalls vorgängig informieren, falls dies nicht bereits vertraglich geregelt ist.

Änderungen

Wir können diese Datenschutzerklärung jederzeit ohne Vorankündigung anpassen. Es gilt die jeweils aktuelle, auf unserer Website publizierte Fassung. Soweit die Datenschutzerklärung Teil einer Vereinbarung mit Dir ist, informieren wir Dich im Falle einer Aktualisierung über die Änderung, wenn dies ohne unverhältnismässigen Aufwand möglich ist.

Impressum

Haftungsausschluss

Loopi schliesst jegliche Haftung (einschliesslich aus Fahrlässigkeit) aus, die sich aus dem Zugriff bzw. dem verunmöglichten Zugriff auf das Portal oder einzelner seiner Elemente und aus der Benutzung ergeben könnten. Es wird keinerlei Gewähr hinsichtlich der inhaltlichen Richtigkeit, Genauigkeit, Aktualität, Zuverlässigkeit und Vollständigkeit der Informationen übernommen. Alle Informationen und Preise können jederzeit ohne Vorankündigung geändert werden. Die Preise verstehen sich in CHF und inkl. Mehrwertsteuer und sind monatlich zu verstehen. Haftungsansprüche wegen Schäden materieller oder immaterieller Art, welche aus dem Zugriff oder der Nutzung bzw. Nichtnutzung der veröffentlichten Informationen, durch Missbrauch der Verbindung oder durch technische Störungen entstanden sind, werden ausgeschlossen.

Links

Loopi übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt von Websites, zu welchen ein Link besteht. Diese Seiten werden nicht durch Loopi betrieben oder überwacht. Loopi lehnt jegliche Verantwortung für den Inhalt und die Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen durch die Betreiber von verlinkten Seiten ab. Der Zugriff und die Nutzung solcher Webseiten erfolgen auf eigene Gefahr des Nutzers oder der Nutzerin.

Irrtümer

Loopi ist bemüht, die Webseite möglichst genau und aktuell zu halten. Trotz Anwendung grösster Sorgfalt können falsche Angaben oder Irrtümer nicht ausgeschlossen werden.

Geistiges Eigentum

Sämtliche Inhalte der Website von Loopi sowie die verwendeten Marken, Namen, Titel, Logos, Bilder, Designs, Texte und andere Materialien stehen im Eigentum der Loopi AG oder einem Vertragspartner derselben. Durch das Aufrufen, Herunterladen oder Kopieren von Seiten werden keinerlei Rechte (Nutzungs-, Immaterialgüterrechte etc.) erworben. Das (vollständige oder teilweise) Reproduzieren, Übermitteln (elektronisch oder mit anderen Mitteln), Modifizieren, Verknüpfen oder Benutzen der Website oder Inhalte derselben für öffentliche oder kommerzielle Zwecke ist ohne vorangehende schriftliche Einwilligung der Loopi AG untersagt.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Die Rechtsbeziehungen zwischen Loopi und den Benutzer:innen der Loopi Website unterstehen ausschliesslich Schweizer Recht. Gerichtsstand ist der Sitz der Loopi AG in Hergiswil NW, ausgenommen in denjenigen Fällen, wo das Zivilprozessrecht zwingend einen anderen Gerichtsstand vorschreibt.