Schließen

Latte Macchiato

Latte Macchiato (auf Italienisch: fleckige Milch) ist ein Heissgetränk aus Milch und Espresso, das aus Italien stammt. Ursprünglich war das Getränk für Kinder gedacht und bestand aus einem Glas Milch mit einem Schuss Espresso. Dadurch konnten die Kinder zusammen mit ihren Eltern Kaffee trinken, ohne so viel Koffein zu sich zu nehmen. Latte Macchiato wird in einem hohen Glas serviert, durch das seine typischen Schichten aus Milch, Kaffee und Milchschaum zu erkennen sind.

Wie mache ich richtigen Latte Macchiato?

Zunächst muss man für ein Glas Latte Macchiato etwa 250 ml Milch erwärmen. Sie sollte dabei nicht kochen, sondern nur 50 bis 60 °C warm werden. Ist die Milch erhitzt, schäumt man sie und lässt sie daraufhin kurz stehen, damit der Schaum sich absetzen kann. In der Zwischenzeit brüht man eine Tasse frischen Espresso. Anschliessend werden Milch und Milchschaum in ein hohes Glas gegeben. Dann giesst man den Espresso langsam hinzu. Wichtig ist, dass der Espresso heisser ist als die Milch.

Warum ist ein Latte Macchiato geschichtet?

Wenn der Espresso heisser ist als die Milch und langsam in das Glas gegossen wird, setzt er sich zwischen Milch und Milchschaum ab, sodass die für den Latte Macchiato typischen Schichten entstehen. Dies liegt zum einen an der im Vergleich zur Milch geringeren Dichte des heissen Espressos und zum anderen am hohen Luftanteil des Schaums.

Welche Milch nutze ich für Latte Macchiato?

Welche Milch man für die Zubereitung verwendet, ist Geschmackssache. Abhängig von ihrem Fettgehalt wird der Schaum mehr oder weniger cremig. Zu warm darf die Milch allerdings nicht sein, denn sonst mischen sich Milch und Espresso und es entstehen keine Schichten.

Welche Kaffeebohnen eignen sich für Latte Macchiato?

Die Kaffeebohnen, die für den Espresso verwendet werden, sollten so aromatisch wie möglich sein, da sonst beim Mischen mit der Milch der Geschmack reduziert wird. Geeignet sind beispielsweise Arabica- oder Robusta-Bohnen

Wo ist der Unterschied zwischen Cappuccino und Latte Macchiato?

Cappuccino und Latte Macchiato bestehen zwar beide aus den gleichen Zutaten, die Mengenverhältnisse von Milch, Espresso und Milchschaum unterscheiden sich jedoch – ein Latte Macchiato enthält wesentlich mehr Milch.

Wie viele Kalorien hat ein Latte Macchiato?

Ein Latte Macchiato kann bis zu 170 kcal pro Portion haben. Der Kaloriengehalt hängt jedoch stark von den verwendeten Zutaten ab. Ein Latte Macchiato mit fettarmer Milch hat z.B. weniger Kalorien als einer mit Vollmilch. Geniesst man seinen Latte Macchiato mit Zucker, hat die Kaffeespezialität mehr Kalorien als in ungesüsster Form.