Schließen

Excelso

Der Begriff Excelso wird für die Klassifizierung von kolumbianischem Kaffee genutzt und beschreibt genauer die Grösse der Kaffeebohnen bzw. damit einhergehend die Qualität des Kaffees. Excelso entspricht der Qualitätsstufe unter dem grossbohnigen Supremo. Excelso-Kaffee ist meist weicher und säurebetonter als Supremo-Kaffee. In der Regel bezieht sich der Begriff ausserdem auf Arabica-Bohnen, da in Kolumbien fast ausschliesslich Arabica-Kaffee angebaut wird.

Wann wird ein Kaffee mit der Bezeichnung Excelso versehen?

Generell betrifft die Qualitätsbezeichnung Excelso nur kolumbianische Kaffees. Um als Excelso-Kaffee zu gelten, müssen die Kaffeebohnen zudem durch Sieben von den Kaffeebohnen anderer Grössen getrennt werden: Kaffeebohnen, die als Excelso eingestuft werden sollen, dürfen nur durch Siebe der Grösse 20, 19 und 18 hindurchfallen und müssen in Sieben der Grösse 17 liegen bleiben. Sind die Bohnen grösser, werden sie als Supremo eingestuft, sind sie kleiner haben sie UGQ („Usual Good Quality“), also Durchschnittsqualität.

Wo wird der Excelso-Kaffee angebaut?

Excelso-Kaffee stammt immer aus Kolumbien, wo er im Regelfall in etwa 1000 bis 2000 m Höhe angebaut wird. Excelso-Kaffee zählt also zu den Hochlandkaffees. Die Anbaugebiete für kolumbianischen Kaffee liegen im sogenannten Kaffeedreieck im Herzen des Landes in den Regionen Risaralda, Quindio und Caldas. In Kolumbien gibt es sehr viele nährstoffreiche Lavaböden, die ideale Anbaubedingungen für Kaffee bieten. Besonders edel gilt Kaffee aus der Region Medellín.

Wie schmeckt Excelso-Kaffee?

Excelso-Kaffee hat meist ein leicht nussiges bis süssliches Aroma und einen vollen Körper. Er zeichnet sich ausserdem durch seine hohe Verträglichkeit aus. Kolumbianischer Kaffee generell und damit auch Excelso ist in der Regel sehr samtig und ausgewogen im Geschmack.

Welche Kaffeespezialitäten kann man aus Excelso-Bohnen am besten zubereiten?

Da sich Excelso-Kaffee besonders durch sein feines Aroma auszeichnet, eignet sich die Zubereitung als Filterkaffee sehr gut. Bei dieser kann sich das Aroma am besten entfalten und der nussig-süssliche Geschmack kommt gut zur Geltung.